ÖVP St.Peter
     
 

Europa fängt in der Gemeinde an

Hochkarätig besetzte Diskussion zur Europa-Wahl in St. Peter im Sulmtal

 

Am 8. Mai fand in St. Peter im Sulmtal eine Podiumsdiskussion mit einer Vielzahl namhafter Politiker statt. „Wenn die Bürgermeisterin des Europadorfes ruft, dann eilen glühende Europäer aus Brüssel, Wien und aus der ganzen Steiermark herbei, um den Menschen vor Ort das größte Friedensprojekt der europäischen Geschichte näher zu bringen“, brachte es der Moderator des Abends, EU-Konsulent Johannes Außerladscheiter charmant auf den Punkt. Heinz K. Becker, Abgeordneter zum EU-Parlament und Generalsekretär des Seniorenbunds, folgte der Einladung Maria Skazels ebenso bereitwillig wie die steirische Spitzenkandidatin Beatrix Karl, der stellvertretende Direktor des Steirischen Bauernbundes Markus Habisch, der Obmann der Jungen Wirtschaft Steiermark Burkhard Neuper, sowie die Generalsekretärin der Österreichischen Frauenbewegung Theresia Leitinger, die derzeit mit ihrem unkonventionellen MIXUP BRUSSELS-Wahlkampf österreichweit für Furore sorgt.

Es war ein Abend leidenschaftlicher Bekenntnisse zu Europa und zur Europäischen Idee als wichtigstem und erfolgreichstem Friedensprojekt der letzten 100 Jahre, wobei neben den Beiträgen auf dem Podium auch aus dem Publikum flammende Plädoyers für ein starkes gemeinsames Europa kamen.

Becker wünschte sich eine ausgewogenere Berichterstattung über die Arbeit der Union, sowohl seitens der Medien als vor allem auch von der nationalen Politik – eine Forderung die auch von Karl vollinhaltlich unterstützt wurde.

Einen besonders emotionalen Appell richtete Habisch an alle Anwesenden, indem er nachdrücklich betonte: „Europa ist nicht irgendwo weit weg. Europa, das sind wir gut 500 Mio. Europäer, wir 8,5 Mio. Österreicher, wir 1,2 Mio. Steirer und wir 60.000 im Bezirk Deutschlandsberg!“

Meine Bitte an Euch: nutzt Euer Wahlrecht und geht am 25. Mai 2014 zur Europa-Wahl! Wir brauchen eine "starke Stimme" in Brüssel und diese ist Othmar Karas!

Freuen würde ich mich aber auch über eine Vorzugsstimme für mich - einfach "Skazel" oder die Zahl "29" (das ist meine Kandidatenreihung) auf dem Stimmzettel: Liste 1 ÖVP eintragen. Vielen Dank für Euer Vertrauen!

 

 

     

 

Sitemap Kontakt